Piraten wählen neuen Kreisvorstand

KPT_KV-Vorstand

KPT_Anwesende

Die Mitglieder der Piratenpartei in Schmalkalden-Meiningen waren am 9. Juli zum Kreisparteitag geladen. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neuer Vorstandsvorsitzender des Kreisverbands ist jetzt Christian Horn aus Meiningen. Ihm zur Seite stehen die Schmalkaldener Jan Schrenke, der schon zuvor als Schatzmeister fungierte, und Marius Wegner als neuer Vize-Vorsitzender. Horn war bereits stellvertretender Vorsitzender und ist seit 2012 Mitglied der Piratenpartei. Der 29-Jährige Industriekaufmann hatte letztes Jahr sein Wirtschaftsrechtstudium an der Hochschule Schmalkalden abgeschlossen. Seit Jahren engagiert er sich gegen Rechts, so etwa letztes Jahr als im Zuge der Flüchtlingsbewegung Nazis und andere Rassisten Stimmung gegen eine weltoffene Gesellschaft machten. „Wir wollen als Piraten in Südthüringen bei dieser Thematik am Ball bleiben. Des Weiteren wollen wir in den nächsten Monaten mit Vorträgen unsere sozialliberale Positionen interessierten Bürgern näher bringen.“, so Horn.

Die Versammlung leitete der Vorsitzende vom Landesverband Michael Kurt Bahr aus Weimar. Bahr schilderte die Situation der Partei. Nach konstruktiven Bundesparteitagen besteht Hoffnung auf die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus. Bahr meint: „Sollte der Wiedereinzug gelingen, wäre eine Wende für die Partei möglich.“ Weiterhin bekräftige Bahr die Zustimmung zur Gebietsreform, forderte allerdings Ergänzungen insbesondere Bereich Bürgernähe, E-Governement sowie Bürokratieabbau. Weitere wichtige Themen auf Landesebene sind Inklusion und Flüchtlingspolitik.

 

Meiningen, den 14. Juli 2016


Weitere Informationen