Piraten wählen neuen Landesvorstand – Christian Horn neuer Schatzmeister

Neuer Landesvorstand: Oliver Kröning (Landesvorsitzender), Christian Fischer (Generalsekretär), Christian Horn ( Schatzmeister), Manfred Schubert (Politischer Geschäftsführer) vor dem Cafe B in Erfurt (von links) Foto: Marius Wegner

Neuer Landesvorstand:
Oliver Kröning (Landesvorsitzender), Christian Fischer (Generalsekretär), Christian Horn ( Schatzmeister),
Manfred Schubert (Politischer Geschäftsführer) vor dem Cafe B in Erfurt (von links)
Foto: Marius Wegner

Die Mitglieder der Piratenpartei Thüringen waren am 27. Oktober zum Landesparteitag nach Erfurt ins Café B (Anlaufpunkt für Menschen mit Behinderung) geladen. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt. Als erster Vorsitzender des Landesverbands wurde Oliver Kröning aus Weimar gewählt. Er folgt auf Bernhard Koim. Der Kreisvorsitzende aus Schmalkalden-Meiningen Christian Horn ist neuer Schatzmeister. Die Erfurter Christian Fischer und Manfred Schubert bleiben Generalsekretär sowie politischer Geschäftsführer.

Kröning war bereits zweiter Vorsitzender des Landesverbandes und ist Kreisvorsitzender im Weimarer Land. Der neugewählte Landesvorsitzende Oliver Kröning betonte, dass weiterhin die klassischen Piratenthemen wie Bürgerrechte, Datenschutz und freies Internet hohe Priorität genießen, aber auch Sozialpolitik etwa in der Pflege. Arbeitsschwerpunkt werden dabei die Wahlen im nächsten Jahr sein. „Bei den anstehenden Kommunalwahlen wird der Landesvorstand die Kreisvorstände finanziell sowie organisatorisch unterstützen“, pflichtet ihm der neue Kassierer Christian Horn bei.

Vom Bundesvorstand war Schatzmeister Lothar Krauß anwesend. Den Thüringer Piratenparteitag besuchte ebenso Alexander Spies, der bei der Europawahl auf Listenplatz 6 für die Piraten kandidiert. In einem Impulsreferat gab er einen Ausblick auf Wahl im nächsten Jahr. Seit 2009 sind Piraten im EU-Parlament vertreten. Nach aktuellen Umfragen könnte 2019 mit 5 Sitzen zu rechnen sein etwa aus der Tschechischen Republik. Die Piraten sind eine transnationale Bewegung, welche sich 2013 als European Pirate Party (kurz PPEU) formierte. Die europäischen Piraten befinden sich derzeit eindeutig auf einem erfolgreichen Kurs, so Spies. In Island, Luxemburg und Tschechien sind die Piraten in nationalen Parlamenten vertreten, in Prag wird es sogar künftig einen Piraten-Bürgermeister geben.

Meiningen, den 28. Oktober 2018


Weitere Informationen