Piraten demonstrieren für freies Internet in Erfurt

Demo für ein freies Internet

Demo für ein freies Internet

Demo für ein freies Internet

Die Piratenpartei ruft zum Protest gegen Beschränkungen des Internets durch die geplante EU-Urheberrechtsreform auf. Am Samstag wird eine Demonstration in Erfurt auf dem Anger um 14:30 Uhr zum europaweiten Aktionstag am 23. März stattfinden, welche an die bisherigen Proteste anknüpfen wird.
Hintergrund ist der finale Entwurf der europäischen Urheberrechtsreform, welcher im Februar beschlossen wurde. Diese Reform beinhaltet die bis jetzt schärfste Regelung zu den kritisierten Uploadfiltern und damit massive Eingriffe in das Internet. Die Richtlinie muss Ende März noch vom Europaparlament abgesegnet werden. Uploadfilter sind Programme, die schon beim Hochladen auf digitale Plattformen wie Youtube Texte, Fotos oder Videos auf Urheberrechtsverstöße prüfen und ggf. blockieren. Diese sind nach Ansicht der Kritiker fehleranfällig, vor allem bei Zitaten, Parodien oder Satire.
In der Save-your-internet-Bewegung, die sich im Zuge der Reformvorhaben gebildet hat, sieht Christian Horn von den Piraten Schmalkalden-Meiningen die Wichtigkeit seiner Partei bestätigt: „Das geplante Gesetz droht, den freien Austausch von Meinungen und Kultur über das Internet massiv einzuschränken.“
Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine der umsatzstärksten Wirtschaftszweige in Deutschland vergleichbar mit der Autoindustrie. Die Piraten sehen besonders Probleme für unabhängige Künstler, welche Youtube nutzen, und durch Filter und deren Kriterien am Hochladen behindert werden könnten.

Rette Dein Internet – 23. März Demo-Tag!


Weitere Informationen